Kinder-Kirche für Juli 2021

Hallo liebe Kinder, bevor wir jetzt alle in die lang ersehnten Sommerferien starten, möchten wir Euch noch die  Geschichte von Mose weiter erzählen. In dieser Kirche mit Kindern geht es um die 10 Gebote. Habt ihr davon schon einmal gehört? Nein? Macht nichts, wir erzählen Euch davon.

Aber erst wollen wir wie immer gemeinsam singen...


Einfach spitze, dass du da bist,

Einfach spitze, dass du da bist,

Einfach spitze, komm wir loben Gott den Herrn! (2x)

Ihr habt vergessen, wie die Melodie ist? Macht nichts, hier ist ein Link der Euch zu YouTube weiterleitet. Dort könnt ihr das Lied nochmal hören.

2. Einfach spitze, lass uns stampfen...

3. Einfach spitze, lass uns klatschen...

4. Einfach spitze, lass uns hüpfen...

5. Einfach spitze, lass und tanzen...



Mose und die 10 Gebote

Erinnert ihr Euch noch an den Anfang unserer Geschichte? Wie Gott aus dem brennenden Dornbusch zu Mose gesprochen hat und ihm aufgetragen hat, nach Ägypten zu gehen und die Israeliten zu befreien? Und dann hat Mose das Meer geteilt, damit das Volk Gottes vor den Ägyptern in Sicherheit gelangte. Und nach vielen Tagen und Wochen in der Wüste, hat Gott den Menschen Essen und trinken gegeben. Dann haben Sie am Fuße eines sehr großen Berges, den Berg Sinai, ein Lager aufgebaut. Denn hier wollten die Menschen eine Zeit lang verweilen.

 

Mose steigt jetzt jeden Tag auf den Berg hinauf um zu beten und mit Gott zu sprechen. Jeden Abend kommt Mose zurück ins Lager und erzählt den Menschen, was Gott ihm aufgetragen hat.

 

„Hört, was Gott euch zu sagen hat“, beginnt Mose. „Ich bin euer Gott. Ich habe euch aus Ägypten befreit. Kein anderer Gott wird so wie ich für euch sorgen können. Darum bleibt auch ihr mir treu.“ „Ja, er ist unser Gott!“, rufen einige. Die anderen stimmen ein: „Er ist unser Gott. Wir sind ihm treu!“

Gott möchte, dass wir in seinem Land alle leben können“, redet Mose weiter. „In Frieden leben können“, ergänzt er. „Und Gott sagt uns auch, wie das geschehen kann. Hört zu, was Gott sagt:

 

1. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir

2. Du sollst dir kein Bild zum Anbeten machen

3. Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen

4. Du sollst den Feiertag heiligen

5. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren

6. Du sollst nicht töten

7. Du sollst nicht ehebrechen

8. Du sollst nicht stehlen

9. Du sollst nicht falsch reden über deinen Nächsten

10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut

 

Hier macht Mose eine Pause. Aufmerksam haben alle zugehört.

Jetzt gehen sie zurück zu ihren Zelten- „Morgen wird Mose noch einmal auf den Berg gehen“, sagt Mirjams Vater. „Gott will diese zehn Regeln für uns aufschreiben. Damit niemand sie vergessen kann.“

 

Und so kommt Mose am nächsten Tag mit zwei Steintafeln den Berg wieder hinab, in die Gott diese 10 Gebote hinein geschrieben hat.


Hier haben wir wieder ein schönes Video von den 10 Geboten gefunden. Schaut es euch doch mal an. Viel Spaß dabei


Und wie immer geben wir euch eine Anregung zum Basteln. Diesmal natürlich Mose mit den 10 Geboten. Eine Bastelanleitung haben wir als PDF zum herunterladen bereit gestellt.

Ihr könnt die Steintafeln natürlich auch umgedreht an Mose kleben und mit Euren eigenen Zimmer- oder den Familien Regeln beschriften. Dann stellt Mose gut sichtbar auf und alle können sich immer daran erinnern, was Gott, (oder ihr/eure Famile) für ein friedliches zusammenleben für uns vorgegeben hat.

Wir freuen uns natürlich auch wieder über Bilder von Euren gebastelten Werken.

 

Entweder per Email an: kg.pauli.holzminden@evlka.de

oder per WhatsApp an: 0171 465 3302

Download
zehn-gebote.pdf
Adobe Acrobat Dokument 592.0 KB

Jetzt wollen wir noch gemeinsam beten

Vater unser im Himmel

geheiligt werde dein Name,

dein Reich komme.

Dein Wille geschehe,

wie im Himmel, so auf Erden.

Unser Tägliches Brot gib uns heute.

Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich

und die Kraft

und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Amen

Gott segnet dich und passt auf dich auf



Schön, dass ihr wieder dabei wart. Und jetzt wünschen wir Euch eine ganz tolle Sommerzeit und wir freunen uns darauf, wenn wir uns im Herbst wieder zu einer Kirche mit Kindern gemeinsam in unserer schönen St.Pauli-Kirche treffen können. Dann bestimmt auch mit unserem neuen Pastor Sapora.

 

Herzliche Grüße und eine schöne Zeit wünschen

Birgit, Ines und Pastor von Butler